Verleihung des Ansgarkreuzes an Hans-Ulrich Fette

Veröffentlicht am Do., 7. Mär. 2019 18:45 Uhr
Nachrichten

Am Sonntag, 17. Februar, hat Propst Bräsen in der Nienstedtener Kirche in einem feierlichen Gottesdienst Hans-Ulrich Fette das Ansgarkreuz verliehen. Seit 30 Jahren ist er Mitglied des Kirchengemeinderates (früher Kirchenvorstand) und hat sich besonders im Bereich Bau engagiert. Der 69-Jährige gilt als bester Kenner aller Gebäude der Kirchengemeinde und hat im Gespräch mit Denkmalpflegern, Architekten und Handwerkern oft gute, günstige und unkonventionelle Lösungen gefunden. Außerdem ist er in der Flüchtlingsarbeit aktiv und hat zusammen mit anderen ein Leuchtturm-Projekt entwickelt – die Fahrradwerkstatt in der Flüchtlingsunterkunft Sieversstücken.

Brigitte Könemann
Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein